Verlauf

Geschichte

2016
Weiterentwicklung der "verlängerten Werkbank" Zwenkau zum Armaturenhersteller und eigenen Geschäftsbereich (Profit Center)

2014
Ausgliederung der Dichtungsabteilung zu ERIKS Industriedichtungen GmbH

2009
Übernahme der operativen Leitung des Eriks-Unternehmens Mowta sp.z.o.o. in Danzig, Polen

2009
Übernahme der ERIKS group nv durch SHV Holdings B.V.

2009
Errichtung des europäischen Produktions- und Logistikzentrums in Zwenkau

2008
Übernahme der Royal Econosto Group durch ERIKS group nv

2007
Gründung der Econosto International in Moskau

2000
Neubau Baumeisterallee 33, Gewerbegebiet Zwenkau
Gründung der Econosto Italia in Trieste

 









1999
Umwandlung der Siekmann & Co. Econosto GmbH in Siekmann Econosto GmbH & Co.KG

1999
Gründung der Siekmann Econosto Armaturen und Dichtungstechnik GmbH in Zwenkau, Errichtung der Produktions-, Logistik- und Verwaltungsgebäude in Zwenkau

1996
Übernahme durch Royal Econosto Group, Namensänderung und Umwandlung der Gesellschaftsform in Siekmann Econosto KG

1990
Start der eigenen Produktentwicklung und Vermarktung der DIN SICO Armaturenreihe als Hersteller (private label)

1987
Errichtung von Logistik-, Armaturenservicezentrum und Verwaltungsgebäude in Dortmund mit Schwerpunkt Energietechnik national/international

1957
Gründung der Siekmann Industriearmaturen GmbH in Dortmund als gesellschaftergeführtes, regional tätiges Handelsunternehmen